Wohn-Essebene mit Heimkino

Exklusives Design-Konzept für eine offene Wohn-Essebene mit Heimkino

Aufgabenstellung: Für ein Privathaus in Unkel am Rhein sollte ein exklusives Konzept für seinen Wohn-Essbereich mit einer einladenen Heimkino-Zone entstehen. Der Status in dem 2 Jahre alten Haus war klassisch funktional: Raufaser überall, Kabel und Endgeräte sichtbar und wenig dekorativ, eher kühl als harmonisch (siehe Fotostrecke „vorher“). Design-Konzept, Planung und Ausführung sind unter meiner Obhut.

Planung: Fliessende Übergänge des Wohn- und Essbereichs und harmonische Integration eines Heimkinos hiess die Herausforderung. Die Raufaser-Tapeten müssen runter, alle Kabelage möglichst unsichtbar in den Wänden verbaut werden, eine Leinwand absenkbar aus einer abhängenden Decke mit dimmbarer direkter und indirekter Beleuchtung für optimale Lichtverhältnisse.

Umsetzung: Läuft seit Ende April 2018. Nach Design-Konzept wurden die Möbel beim Schreiner beauftragt, Polstergruppen, Leuchten, Bilder und Dekorationen sind ebenfalls analog zum Konzept geordert. Der Ausbau wird durch die Firma Stuck Belz realisiert. Möbel kommen teilw. von Möbel Brucker, Teppiche von der Talis GmbH und die Raumausstattung von Firma Krüger. Bei den Kunstbildern hat der Kunde sich für Marc Chagall entschieden.
Erste Bilder vom Umbau siehe Fotostrecke unten.

Ergebnis: Ein tolles Projekt, Umbauten sind fast abgeschlossen. Sobald die Bilder vom Endergebnis da sind, werden sie hier zu sehen sein. Der Kunde sieht aktuell schon sehr glücklich aus.

Design-Konzept

Umbauphase ab Ende April 2018

Vorher